Hotel Mori

Wanderurlaub in Kärnten

In der Region Klopeiner See - Südkärnten befinden sich tolle Wanderrouten mit einzigartigen Ausblicken, verschiedene Pilgerwege sowie Themen & Lehrpfade. Immer lohnenswert ist die kurze Wanderung aufs Georgibergl, welche einen wunderschönen Ausblick über Klopeiner See und das Jauntal beinhaltet. Wandern in Südkärnten geizt keineswegs mit Reizen.

Wandern am Klopeiner See: 800 Kilometer an Wanderwegen erfüllen in der Region Klopeiner See - Südkärnten Genusswanderern und Gipfelstürmern jeden Wunsch. Abenteuerlustige können sich auf unseren Klettersteigen austoben. 

In der Region Klopeiner See - Südkärnten müssen Sie nicht hoch hinaus, aber Sie können. Denn unser Wanderwegenetz erstreckt sich über prachtvolle 800 Kilometer von 440 bis 2.139 Meter Seehöhe. Im Norden wird es von der Saualpe begrenzt und im Süden von den majestätischen Karawanken. Marathon-Wanderer können die Jakobsweg-Etappe zwischen Neuhaus, St. Kanzian und Gallizien begehen.

Dagegen sind die Karawanken ein Spielplatz für einfach alle, die gerne auf Schusters Rappen unterwegs sind. Familien sind im Wandergebiet der Petzen gut aufgehoben, genauso wie in den beeindruckenden Obir-Tropfsteinhöhlen auf der Unterschäffler Alpe (1.078 Meter).

Die Gipfel erklimmen kann man alleine oder in Begleitung geprüfter Bergführer. Lohnende Ziele sind die Zweitausender Hochobir (2139 Meter), die Feistritzer Spitze (2113 Meter), den Kordeschkopf (2126 Meter) oder die Steiner Alpen an der slowenischen Grenze.

Weitere Wandertouren in Südkärnten finden Sie hier!

 

 

 
 
Fenster schließen